In diesen Bereichen stehen die Chancen für Gründer besonders gut


Wireles:
Der drahtlose Zugang zum Internet übers Handy ist in der Venture-Capital-Szene derzeit das Thema Nummer eins. Alles ist gefragt, was die Infrastruktur verbessert. Wer Einfälle zur mobilen Anbindung des Autos an das Internet hat, rennt bei Geldgebern derzeit offenen Türen ein.

M-Commerce:
Bald kaufen wir alle unsere Kinokarten und unser Bahn-Ticket übers Handy. Bis dahin gibt´s noch einige offene Nischen für Gründer.

Konvergente Technologien:
Wireless, Hardware und Software miteinander verbinden - ein Zukunftstrend.

Optische Netzwerke:
Immer größere Datenmengen werden immer schneller übertragen. Hardware-Komponenten sind gefordert, die Infrastruktur aufbauen und es erlauben, Videos problemlos aus dem Internet auf den PC herunterzuladen.

Life-Science:
Medikamente, Forschungstechnologien, Organzucht - alles, was sich mit der Gesundheit des Menschen beschäftigt begeisteter Risikokapitalisten. Besonders erwünscht: Ideen im Bereich Bio-Chips und Bioinformatik. Besonders willkommen: Gründer, die maßgeschneiderte Therapien anbieten können.

Telemedizin:
Noch längst nicht ausgeschöpft sind Technologien zur Übertragung von Patientendaten von zu Hause an den Arzt oder zur Fernüberwachung von beispielsweise Herzinfarktgefährdeten. Ein riesiger Zukunftsmarkt.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

(C) Copyright 2017  ADMG Ltd.  All Rights Reserved.